Stoff bedrucken mit Stempeln

Du brauchst:

  • Stoff, z. B. ein Kleidungsstück, einen Kissenbezug, ein Geschirrtuch usw.
  • 1 Stück Pappe
  • Unterlage
  • Textilfarbe
  • Farbroller
  • Glasplatte
  • Stempel (gekaufte oder selbstgemachte, siehe unten)
  • Bügeleisen
  • Bügelbrett
  • dünnes Tuch

Anleitung:

  1. Die Unterlage bereitlegen und nur darauf arbeiten.
  2. Bei einem doppelten Stück Stoff (z. B. T-Shirt oder Kissenbezug): Das Stück Pappe zwischen die Stoffschichten legen, damit die Farbe nicht durchdrückt.
  3. Ein bisschen Farbe auf die Glasplatte geben.
  4. Den Farbroller in der Farbe rollen und die Farbe damit auf den Stempel bringen, damit alles schön gleichmäßig wird (wenn du keinen Farbroller hast, geht das aber auch mit einem Pinsel).
  5. Den Stoff glattziehen und den Stempel fest andrücken, dann vorsichtig wieder abziehen. Das kann man z. B. in einem regelmäßigen Muster immer wieder machen.
  6. Die Farbe mindestens eine Stunde trocknen lassen, dann kann (wenn man will) die Rückseite bedruckt werden.
  7. Wenn alles bedruckt ist, den Stoff weitere 6 Stunden trocknen lassen.
  8. Zum Fixieren mit dem Bügeleisen: Ein dünnes Tuch zwischen den Stoff und das Bügeleisen legen, dann ca. 5 Minuten bügeln (Baumwolleinstellung). Danach kann man den bedruckten Stoff in der Waschmaschine waschen.

Schreibe einen Kommentar


The maximum upload file size: 5 MB.
You can upload: image, audio, video.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.